Persönliches Profil

Dipl.-Ing. (FH) für physikalische Technik

Dr. rer nat., Diplom-Physiker

  • Studium an der FH-Wiesbaden im Fachbereich physikalische Technik
  • Studium und Promotion an der TH Darmstadt im Fachbereich theoretische Kernphysik
  • Assistent am Institut für theoretische Kernphysik der TH Darmstadt
  • Wiss. Mitarbeiter bei der Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI)
  • Leiter der Fachgruppe Anlagensicherheit beim TÜV Pfalz e.V.
  • Bis 2007 Organisator und fachlicher Leiter des seit 1991 jährlich stattfindenden Fachgesprächs Anlagensicherheit des TÜV Pfalz, welches als Fortbildungsmaßnahme vom Umweltministerium in Rheinland-Pfalz anerkannt ist
  • Ausbildung zum amtlich anerkannten Sachverständigen für Druckgeräte, VbF, VAWS
  • Fachbereichsleiter des Fachbereichs Anlagentechnik
  • Sachverständiger nach §29a BImSchG.
  • Leiter der Zertifizierungsstelle "Einfache Druckbehälter"
  • Stellvertretender Leiter des "Prüflabors einfache Druckbehälter"
  • Leiter der Zertifizierungsstelle "Druckgeräte"
  • Stellvertretender Leiter des "Prüflabors für Druckgeräte"
  • Geschäftsführer der TÜV Pfalz Anlagen und Betriebstechnik GmbH
  • Geschäftsführer der TÜV Pfalz Consulting GmbH und Geschäftsführer der TÜV Pfalz Anlagen und Betriebstechnik GmbH
  • Leiter des Bereichs "Anlagensicherheit/Störfall-Vorsorge" in Personalunion als Geschäftsführer der TÜV Pfalz Anlagen und Betriebstechnik GmbH
  • Leiter der "Zugelassenen Überwachungsstelle; ZÜS der TÜV Pfalz Anlagen und Betriebstechnik GmbH in Personalunion als Geschäftsführer der TÜV Pfalz Anlagen und Betriebstechnik GmbH
  • Branchenverantwortlicher Chemie, Pharma, Petrochemie für die TÜV Rheinland Group
  • Ab 01.01.2008 - 31.12.2008 Inhaber des Büros für Anlagen- und Betriebssicherheit
  • Seit 01.01.2009 Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. H. Spangenberger Gesellschaft für Anlagen- und Betriebssicherheit mbh

©2015 Dr. H. Spangenberger Gesellschaft für Anlagen - und Betriebssicherheit mbH